Gashausschau – Was ist das ?

Ab der Hauptabsperreinrichtung (HAE – gelber oder roter Absperrhahn) des Hausgasanschlusses liegt die Verantwortung im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht für die Sicherheit der Gasinstallation bei Gebäude- bzw. Grundstückseigentümern.

Die TRGI (technischen Regeln für Gasinstallation) von 2018 gibt an, welche Betriebs- und Instandhaltungsmaßnahmen aus technischer Sicht als sinnvoll und erforderlich angesehen wird. Darin wird eine jährliche Sichtkontrolle auf äußere Mängel und eine Dokumentation ausdrücklich empfohlen. Diese Kontrolle kann der Grundstückseigentümer selbst vornehmen oder diese einen Fachbetrieb durchführen lassen.

Unser Angebot beinhaltet die Überprüfung sämtlicher frei verlegten Gasleitungen, Absperreinrichtungen, Verbindungen und Verbrennungsluftzuführung. Der geringe Kostenaufwand richtet sich nach der Anzahl der Nutzungseinheiten.

Eine regelmäßige Überprüfung erhöht die Betriebssicherheit und erkennt frühzeitig Schäden.

Sie erhalten nach der Überprüfung ein Prüfprotokoll über die Gas-Hausschau, indem alle Leitungen, Gasgeräte und Lüftungsanlagen dokumentiert sind.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.